Baden-WürttembergTheater

THEATERHAUS STUTTGART – DAS WUNDER VOM PRAGSATTEL

3 Min. Lesezeit
Bild: Theaterhaus Stuttgart Pragsattel © Andreas Feucht / Wikipedia CC BY-SA 3.0
Das Theaterhaus Stuttgart am Pragsattel, ein denkmalgeschütztes Fabrikgebäude in den ehemaligen Rheinstahlhallen

Das Theaterhaus in Stuttgart ist einzigartig in seiner Entstehung, Entwicklung und Gegenwart. In über fünfunddreißig Jahren hat es sich über die Grenzen Deutschlands hinaus zu einem DER soziokulturellen Zentren Europas entfaltet. Das KM-Magazin lobte dementsprechend: „Was einst bescheiden im Stuttgarter Stadtteil Wangen begann ist heute ein Superlativ und das ist im Bereich der soziokulturellen Zentren eine echte Rarität“. (KM-Magazin 02 / 2009).

Seit 1985 gibt es dort  Kunst in allen möglichen Formen: knallbunte Unterhaltung und Stücke mit Tiefgang und Seele, Rockkonzerte, Liederabende und Kinder- und Jugendtheater. International bekannte Künstler kommen heute gerne in das kreative Theaterhaus auf dem Pragsattel. 

Erwähnenswert ist die Tatsache, dass hier ein hauseigenes Schauspiel- und Tanzensemble finanziert wird, obwohl 75% der jährlichen Kosten wieder eingespielt werden müssen. Das Haus eine einzigartige Erfolgsgeschichte. Theater und Tanz werden ergänzt von Konzerten, Comedy, Kabarett, Lesungen, politischen Diskussionen, Vorträgen sowie Ausstellungen, Kinder- und Jugendveranstaltungen.

Der Erfolg ist klar sichtbar: 350 000 Zuschauer aus der ganzen Region um Stuttgart besuchen die an die 900 jährlichen Veranstaltungen. Vier unterschiedlich große Hallen, für 101 bis 1800 Besucher, und eine Sporthalle verteilen sich auf 12 000 qm. Dazu kommen noch Proberäume, Studios und Arbeitsstätten. Allein das Foyer ist zweistöckig. Hier findet man auch ein Restaurant. Im Innenhof gibt es einen Biergarten.

Das Theaterhaus Stuttgart ist ein Ort für Kreativität, Fantasie und Schaffensfreude. Ein idealer Ort für Veranstaltungen, Kongresse, Tagungen, Theater und Shows aller Genres. 

Der Erfolg zeigt sich auch folgendermaßen: man beschäftigt mittlerweile 100 Festangestellte und 9 Auszubildende.

Getragen wird das Haus dabei seit Beginn privat, vom gemeinnützigen Theaterhausverein. Die Mitglieder sind auch bei der Leitung stimmberechtigt, sie wählen Vorstand und Leitung. Das Theaterhaus erhält zu 25% öffentliche Förderung; das Geld ist allerdings nicht zweckgebunden und so kann es weitgehend unabhängig sein und den Traum eines freien Theaters verfolgen, in dem es auch um die Aufhebung elitärer Gräben geht. Jeder soll Zugang zum Theater haben können, das sich selbst als Kunstform nicht von anderen Disziplinen abgrenzen will. Kultur und Wissenschaft sollen an einem Strang ziehen, um für alle ein sinnvolles, lebenswerteres Dasein zu schaffen. 

Gudrun und Werner Schretzmeier und Peter Grohmann gründeten das Haus 1985 und sind heute noch maßgeblich mit dabei. Werner Schretzmeier leitet das Theaterhaus seit 1985. Ohne die Fantasie, Kreativität und auch Hartnäckigkeit dieser drei ist das Haus undenkbar. Beraten werden sie von dem Theaterhausvorstand.  Demokratie ist auch die Mühe der Ebene.

Haben Sie Lust, diesen Ort kennenzulernen? Herzlich Willkommen!

Schon von weitem bei der Anfahrt fällt das seit 1986 denkmalgeschützte Fabrikgebäude mit seinen  expressionistischen  und sachlichen Elementen ins Auge. Die ehemaligen Rheinstahlhallen wurden vor ca. zwanzig Jahren von den Theaterhausleuten entdeckt und wiederbelebt, großzügig modern renoviert und instand gesetzt. Das ursprüngliche Haus in Stuttgart-Wangen in einer ehemaligen Glasfabrik war zu klein geworden.

Im Inneren erkennt man noch den Ursprung als Fabrikgebäude
Bild: Stuttgart Theaterhaus Loading Dock © Johnnyguitar01 / Wikipedia CC BY-SA 4.0
Im Innerern erkennt man noch den Ursprung als Fabrikgebäude.

Empfangen wird man in einem großzügigen Gebäude aus Glas, Stahl und frischen leuchtenden Farbtönen – rot im Vordergrund – oder man nimmt im mit Pflanzen bewachsenen Hof,  an der langen Bar im Foyer oder im Restaurant PS! Platz. Besucher haben die Freude der Vielfalt, nicht die Qual der Wahl.

Die PS! Gastronomie bietet eine vielfältige, qualitativ hochwertige Küche in gutem Preis-Leitungsverhältnis. Hier kann man auch die Künstler nach den Vorstellungen antreffen.

Im Foyer findet man die Ankündigungen der kommenden Vorstellungen und vielfältige Informationen zur den Angeboten in Stuttgart und der Umgebung. Saalöffnungen und Beginn der Vorstellungen werden über Lautsprecher bekannt gegeben – ein bisschen Flughafen-Atmosphäre vor dem Abflug.

Das Publikum des Theaterhauses besteht aus allen Schichten der Bevölkerung, jung und alt. Menschen aus dem Umland und großstädtischem Publikum – wobei die Übergänge in Stuttgart fließend sind.

Nun beginnt ein unterhaltsamer, spannender Abend: Ob Konzert, Tanztheater oder Schauspiel oder einfach ein Treffen mit Freunden – viel Vergnügen!

Link

www.theaterhaus.com 

www.kulturmanagement.net

Hinweise

Alle Veranstaltungen im Theaterhaus sind barrierefrei.

In Halle T1 sind abhängig von der Bestuhlung unterschiedlich viele Rollstuhlplätze vorhanden. In den Hallen T2, T3 und T4 sind je zwei Rollstuhlplätze vorhanden. Die Zugänge sind ebenerdig bzw. über den jeweiligen Abenddienst per Fahrstuhl zu erreichen. 

Das Theaterhaus verfügt über zwei Behindertentoiletten.

Restaurant: PS! Theatergastronomie Catering & Service

Zusammenhängende Posts
BerlinPersönlichkeitenTheater

Das KungerKiezTheater in Treptow - ein Berliner Off-Theater für alle 

Wo gibt es in Berlin Möglichkeiten für kreative Entfaltung für alle? Wo kann man Theaterspielen? Wo findet man eine Oase in der…
ArchitekturErholungGeschichteTheater

Sankt Pauli Ruine – Dresdens schönste Freiluftbühne unter Glas

Eine Kirche als Theater? Inszenierungen im Altarraum? Musicals statt Gottesdienst? Kein Grund um sich befremdlich zu fühlen. Bürgerschaftliches Engagement und Leidenschaft fürs…
BerlinTheater

Das Berliner Theatertreffen

Jedes Jahr im Mai, wenn es Frühling wird und – endlich nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause  – findet im Haus der Berliner…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

×
Baden-WürttembergMusikTheater

DAS HAUS DER GUTEN GEISTER